Colostrum Aufbereitung und Herstellung

Hochwertiges Colostrum Serum wird in einem reinen Kaltherstellungsverfahren hergestellt.

Das Colostrum Kaltherstellungsverfahren
Foto: MEDI CINE Akademie GmbH

Die wesentlichen Punkte einer korrekten Colostrum Herstellung, für den Erhalt der aktiven Substanzen:

  • Das roh Colostrum, sollte ausschließlich von streng kontrollierten, europäischen Bauernhöfen mit artgerechter Tierhaltung uns -fütterung stammen: Gleiche Umwelteinflüsse! (Australische Produkte z.B. sind für Europäer ungeeignet, weil deren Immuninformation auf australische Krankheitserreger ausgerichtet ist)‏.
  • Gewinnung innerhalb der ersten 24 Stunden nach dem Kalben, nachdem die Kuh 6 Wochen vorher trockengestellt wurde. (Das bedeutet, die erste Melkung nach dem Kalben)
  • Strenge Eingangsqualitätskontrolle des Colostrums (Prüfung z.B. auch auf Antibiotika Rückstände)
  • Colostrum sollte ohne Konservierungsstoffe und andere Zusätze sein. (Achten sie immer auf das Zutatenverzeichnis. Hier sollte ausschließlich Colostrum aufgeführt sein)
  • Schonende Gefriertrocknung des Colostrums zur Kapselabfüllung. (Sprühgetrocknetes Colostrum Pulver ist meistens zu hoch erhitzt worden)
  • Kein Produktionsprozess oberhalb 40 °C (Ab 42 °C denaturieren aktive Substanzen von Colostrum).

Werden diese Schritte eingehalten, bleibt die hohe Bioverfügbarkeit des Colostrum, für eine erfolgreiche Immunmodulation, erhalten.

 

 

 

Bis jetzt noch nicht bewertet.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − zwei =